Linked Data

Die Zeitschriftendatenbank bietet Ihnen den Zugriff auf ihre Titeldaten als Linked Open Data.

Die Modellierung der Titeldaten basiert auf der Empfehlungen zur RDF-Repräsentation bibliografischer Daten der Gruppe Titeldaten der DINI-AG KIM (siehe hierzu Verwendete Vokabulare).

Abgebildet wird allerdings nur ein Teil der wichtigsten Daten jedes Titels. Der Umfang, der in RDF umgesetzten Felder wird mit der Zeit jedoch weiter ausgebaut. Der hier bereitgestellte Service stellt also nur einen Zwischenstand der sich in der Entwicklung befindlichen Datenmodellierung dar.

Service und Datenmodell

Grundlegend sind die Titeldaten im Resource Description Framework (RDF) kodiert. Als RDF-Serialisierung stehen die Daten als RDF/XML, Terse RDF Triple Language (Turtle) und JSON-LD zur Verfügung.

Der ZDB-Linked-Data-Service ist in Hinsicht auf die W3C Best Practices (Cool URIs for the Semantic Web) entwickelt worden und basiert auf URIs mit 303 Redirect und Content Negotiation.

Was

URI

Beispiele

Non Information

Resource

http://ld.zdb-services.de/resource/<ZDBID>

http://ld.zdb-services.de/resource/204679-9

http://ld.zdb-services.de/resource/1060843-6

Information

Resource

http://ld.zdb-services.de/data/<ZDBID>

http://ld.zdb-services.de/data/204679-9

http://ld.zdb-services.de/data/1060843-6

HTML

http://ld.zdb-services.de/data/<ZDBID>.html

http://ld.zdb-services.de/data/204679-9.html

http://ld.zdb-services.de/data/1060843-6.html

RDF/XML

http://ld.zdb-services.de/data/<ZDBID>.rdf

http://ld.zdb-services.de/data/204679-9.rdf

http://ld.zdb-services.de/data/1060843-6.rdf

Turtle

http://ld.zdb-services.de/data/<ZDBID>.ttl

http://ld.zdb-services.de/data/204679-9.ttl

http://ld.zdb-services.de/data/1060843-6.ttl

JSON-LD

http://ld.zdb-services.de/data/<ZDBID>.jsonld

http://ld.zdb-services.de/data/204679-9.jsonld

http://ld.zdb-services.de/data/1060843-6.jsonld

Funktionsweise des ZDB-Linked-Data-Service

Eine Übersicht der Funktionsweise des ZDB-Linked-Data-Service kann der Grafik entnommen werden.

Mittels Content Negotiation versucht der ZDB-Linked-Data-Service die geeignete Repräsentation der Daten für den jeweiligen Client zu finden und gibt einen entsprechenden Content-Type zurück.

Beispiel - Webbrowser Sicht

Anfrage

curl -i -L -H "Accept: text/html" "http://ld.zdb-services.de/resource/204679-9"

Antwort und Content Negotiation

HTTP/1.1 303 See Other
Location: /data/204679-9.html
Content-Length: 0

HTTP/1.1 302 Found
Location: https://zdb-katalog.de/list.xhtml?t=zdb=204679-9&key=cql
Content-Length: 0
Content-Type: text/html

HTTP/1.1 200 Connection established

HTTP/1.1 302 Found
Location: https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=011172355&mf=latin
Content-Length: 0
Content-Type: application/xhtml+xml

HTTP/1.1 200 OK
Content-Type: text/html;charset=UTF-8

HTML-Dokument folgt ...

Beispiel -  Linked Data Application

Anfrage

curl -i -L -H "Accept: application/rdf+xml" "http://ld.zdb-services.de/resource/204679-9"

Antwort und Content Negotiation

HTTP/1.1 303 See Other
Location: /data/204679-9.rdf
Content-Length: 0

HTTP/1.1 200 OK
Content-Location: /data/204679-9.rdf
Last-Modified: Wed, 15 Aug 2018 19:20:02 GMT
Content-Length: 7762
Content-Disposition: inline; filename="204679-9.rdf"
Link: <http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/>; rel="license"
Content-Type: application/rdf+xml;charset=UTF-8

RDF-Dokument folgt...

Verwendete Vokabulare

Die ZDB-Titeldaten sind nach der Empfehlungen zur RDF-Repräsentation bibliografischer Daten der AG KIM Gruppe Titeldaten DINI modelliert. Die aktuell verwendeten Vokabulare und Terme sind mit Hilfe von JSON-LD context objects beschrieben:

RDF-Dump

Die ZDB-Titeldaten werden als RDF Dump in den Serialisierungen RDF/XML, Turtle und JSON-LD zum Download auf der Dowloadseite für offene Daten der Deutschen Nationalbibliothek bereitgestellt.

HDT

Die ZDB-Daten sind zusätzlich als HDT-Datei verfügbar. HDT (Header, Dictionary, Triples) ist eine kompaktes, binäres Serialisierungsformat für RDF, das große Datasets komprimiert, um Speicherplatz zu sparen. Dabei ist es möglich, direkt in einem komprimierten Datenbestand zu suchen. Dies macht es zu einem idealen Format für die Speicherung und Freigabe von RDF-Datasets im Web.

Disclaimer

Wir weisen darauf hin, dass unsere Einwilligung zur Nutzung der Schnittstellen grundsätzlich nur solange besteht, wie der Deutschen Nationalbibliothek als Host des Services keine Beeinträchtigungen daraus entstehen (Lastprobleme).

Für die Nachnutzung der über die Schnittstelle zur Verfügung gestellten Daten beachten Sie bitte die Information zur Datenlizenzierung der ZDB.

Kontakt

Bei Fragen zum ZDB-Linked-Data-Service und bei Anmerkungen zur Verbesserung wenden Sie sich bitte an:

Carsten Klee

Tel.: +49 30 266 434402

carsten.klee@sbb.spk-berlin.de

Änderungen und aktuelle Meldungen zu dem Linked Data Service werden über die Mailingliste der DNB bekannt gegeben:

http://lists.dnb.de/mailman/listinfo/lds

Letzte Änderung: 16.11.2021