2240 - Regionale Identifikationsnummer der erstkatalogisierenden Institution (m)

Stand 03/2012

PICA3 / StZ

PICA+ / UF

W

Inhalt

MAB

MARC 21

UF / Pos.

2240

007G

N

Regionale Identifikationsnummer der erstkatalogisierenden Institution

026_

035 ##

$a

 

$a

N

Verbundkürzel

     
 

$0

N

ID-Nummer

     

Indextyp/Schlüsseltyp: ALL
Indexierungsroutine: W
Validierung:

Inhalt

Das Feld beinhaltet das Verbundkürzel und die Verbund-Identifikationsnummer der erstkatalogisierenden Institution eines Datensatzes (Erstkatalogisierungs-ID).
Die Nummer ist bis auf das Kürzel identisch mit der ZDB-Identifikationsnummer im Feld 2110.

Hintergrund:
Die Erstkatalogisierungs-ID (EKI) als eindeutige, unveränderliche ID-Nummer ist die Voraussetzung für die gegenseitige Nutzung von Katalogdaten, die die Verbundsysteme in der Arbeitsgruppe Kooperative Neukatalogisierung der Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme (AGV) vereinbart haben. Durch sie ist gewährleistet, dass Korrekturen, die aus einem Verbund kommen, auch an bereits übernommenen Aufnahmen in anderen Verbundkatalogen automatisch nachgeführt werden können.
Hinsichtlich der ZDB-Daten geht es v.a. um die Nachnutzung von primär in der ZDB erfassten Serienaufnahmen in den Verbundkatalogen. Um einheitliche Geschäftsgänge bei der Verarbeitung von Monografien und Zeitschriften in den Verbünden nutzen zu können, erhalten alle ZDB-Titelaufnahmen eine an die Verbundsysteme zu liefernde Erstkatalogisierungs-ID.
Diese Erstkatalogisierungs-ID wird automatisch in allen Neuerfassungen und - wenn sie noch nicht vorhanden ist - auch bei Korrekturen im ZDB-Katalogisierungssystem mit dem Vortext „ZDB“ und der überregionalen ZDB-Nummer erzeugt.

Beispiel:

2240 ZDB:2448804-5

Letzte Änderung: 02.04.2012